Museum Huelsmann
Im Ravensberger Park, in der ehemaligen Direktorenvilla der Ravensberger Spinnerei befindet sich das Museum Huelsmann, ein Museum für Kunstgewerbe der Stadt Bielefeld. Die Sammlung, die Exponate des Kunsthandwerks aus den verschiedensten Epochen zeigt, besteht zum größten Teil aus dem Nachlass der Privatsammlung des Kunsthändlerehepaars Huelsmann. Ausstellungsstücke vom 15. bis zum 19. Jahrhundert, aus Renaissance, Barock und Klassizismus veranschaulichen das europäische Kunsthandwerk verschiedener Stilepochen. Über zwei Etagen erstreckt sich die Kunstgewerbesammlung der Stiftung Huelsmann, die Silber aus dem 16. bis ins frühe 19. Jahrhundert zeigt, das für das gehobene Bürgertum eine wichtige Rolle spielte. Aber auch Keramik, Porzellan, Möbel, Beispiele aus der Textilkunst wie Wandteppiche und Tapeten, Geschirrsammlungen, wie Becher, Teller, Kannen, Terrinen und Leuchter oder wertvolle Objekte aus Bernstein, Perlmutt und Elfenbein, sowie wissenschaftliche Instrumente und eine Sammlung von Sonnenuhren demonstrieren das Kunsthandwerk der einzelnen Stilepochen. Regelmäßige Sonderausstellungen im Dachgeschoss des Museums, sowie Fachvorträge und Kammerkonzerte bereichern
Willkommen in Bielefeld - Meine Stadt lebt !
Google
 
die Museumsvielfalt.

Öffnungszeiten:
Di bis Sa von 14 - 18 Uhr
So von 11 - 18 Uhr

Öffentliche Führungen So 11.30 Uhr

Museum Huelsmann
Ehemalige Direktorenvilla
Ravensberger Park 3
33607 Bielefeld
Telefon: 0521 / 51 37 67
Telefax: 0521 / 51 37 68

 Homepage

Termin im Kalender eintragen