Neustädter Marienkirche
Die Neustädter Marienkirche von 1293 ist das kunstgeschichtlich bedeutendste Bauwerk Bielefelds. 1553 war sie Ausgangspunkt der Bielefelder Reformationszeit. Die Neustädter Marienkirche ist eine kreuzförmige hochgotische Hallenkirche mit zwei Türmen. Mit einer stattlichen Länge von 52 m und einer Höhe von 78 m (Die Altstädter Nicolaikirche hat eine Höhe von 81,5 m) ist sie die größte Bielefelder Stadtkirche. Sie ist in Besitz eines wertvollen Flügelaltars, der so genannte Marienaltar wurde von einem anonymen Maler um 1400 mit 13 verschiedenen Bildern geschaffen. Seit 2005 ist die Paul-Gerhardt Gemeinde wieder Teil der Neustädter Mariengemeinde.

Neustädter Marienkirche
Papenmarkt 10a

33602 Bielefeld
Telefon: 0521 / 608 54
Telefax: 0521 / 521 73 24

 Homepage

Willkommen in Bielefeld - Meine Stadt lebt !
Google