Süsterkirche
Die Süsterkirche in der Bielefelder Altstadt am gleichnamigen Süsterplatz ist eine evangelisch-reformierte Kirche. Im Jahre 1492 gründeten Augustinerinnen das Süsterhaus (Schwesternhaus) "Zum Mariental" und widmeten sich der Kranken- und Armenversorgung. Der Bau der Kirche und einiger Klostergebäude diente der reformierten Gemeinde in Bielefeld später als Gotteshaus. Die einschiffige und vierjochige Süsterkirche im Baustil der Spätgotik verfügt anstelle eines Taufbecken über eine silberne Taufschale, sowie zwei Abendmahlbrotteller die einen der wertvollsten Schätze der Kirchengemeinde darstellen. Die Süsterkirche verfügt im Sinne der reformierten Tradition der Gemeinde über keinen Altar, kein Kreuz und auch keine Kerzen und Blumen.

Süsterkirche
Güsenstr. 16-18

33602 Bielefeld
Telefon: 0521 / 682 48

 Homepage

 
Willkommen in Bielefeld - Meine Stadt lebt !
Google