Heimat-Tierpark Olderdissen
Der direkt am Teutoburger Wald gelegene Heimat-Tierpark Olderdissen ist ein Paradies für Kinder und ein beliebtes Ausflugsziel für Familien. 1928 hat man mit ein paar Wildschweinen, Rehen und Füchsen damit begonnen den Tierpark der Bevölkerung zugänglich zu machen. Heute beheimatet der Tierpark ca. 600 Tiere aus etwa 135 Arten. Die meisten Tiere sind heimische Tierarten, aber auch bedrohte, oder in unserer Natur nur noch selten vorkommende Arten sind im Heimat-Tierpark zu sehen. Wie z.B. der Wisent, ein europäischer Bison, oder die Wildkatze und der Wolf in seinem Rudel. Ein Streichelgehege mit Ziegen und Schafen eröffnet für viele Kinder oftmals den ersten direkten Kontakt zu diesen Tieren. Ein Gastronomiebetrieb "Gaststätte Meierhof" Olderdissen mit Außenbewirtung lädt nach einem Rundgang im Tierpark noch zum Verweilen ein, während sich die Kinder auf dem neu angelegten Spielplatz im Parkgelände austoben können. Der Eintritt ist immer noch frei. Die Parkplatzgebühren und freiwilligen Spenden werden zur Finanzierung verwendet. Eine Spendenbox steht am Eingang zum Heimat-Tierpark Olderdissen. Der Park ist durchgehend von Montag bis Sonntag geöffnet.
In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das Bauernhaus-Museum.

Heimat-Tierpark Olderdissen
Dornberger Str. 149 a

33619 Bielefeld

Termin im Kalender eintragen
Willkommen in Bielefeld - Meine Stadt lebt !
Google