Lippisches Landesmuseum
Das Lippische Landesmuseum ist das größte und älteste Museum in Ostwestfalen-Lippe. Mitten im Stadtkern von Detmold, gegenüber dem Weserrenaissanceschloss der Fürsten zu Lippe, beherbergt das Lippisches Landesmuseum mehrere Museen unter einem Dach.
Das Naturkundemuseum, das über eine komplexe Sammlung von Präparaten längst ausgestorbener oder stark gefährdeter Tierarten verfügt. Die Abteilung Ur- und Frühgeschichte mit Funden von der Steinzeit bis ins Mittelalter gibt Einblick in die archäologische Vergangenheit der Region Lippe. Eine Sammlung aus den verschiedensten Kulturen wird im Völkerkundemuseum präsentiert. Ein breitgefächertes Spektrum historischer und zeitgenössischer Kunst finden Sie in der Abteilung Kunst im Lippischen Landesmuseum Detmold. Der Bereich der Landeskunde wird eng verbunden mit der Kunst und der Volkskunde dargestellt, wo den Besucher eine umfangreiche Sammlung bei einem Rundgang erwartet. Möbel und Innenarchitektur werden im Kornhaus gezeigt. Historische Möbel und Einrichtungsgegenstände spiegeln die Wohnkultur vom 16. bis ins 19. Jahrhundert im Lipperland wieder. Wechselnde Sonderausstellungen im
Willkommen in Bielefeld - Meine Stadt lebt !
Google
 
Lippischen Landesmuseum Detmold bereichern das Museumsangebot.

Öffnungszeiten:
Di. bis Fr. von 10.00 - 18.00 Uhr
Sa. + So. von 11.00 - 18.00 Uhr

Feiertagsregelung siehe Homepage

Eintrittspreise:
Stand: 01.04.2007

Erwachsene: EUR 4,50
Gruppen (ab 10 Pers.): EUR 3,00
ermäßigter Eintritt: EUR 1,50

Familienkarte (2 Erw., 2 Kinder):
EUR 9,00

Sonderausstellungen: EUR s. HP

Lippisches Landesmuseum
Ameide 4
32756 Detmold
Tel. 05231 / 99 25 0
Fax. 05231 / 99 25 25

 Homepage


Zum Wissensquiz OWL ]