Preußen-Museum
Das Preußen-Museum Minden am Simeonsplatz befindet sich in einer ehemaligen Defensionskaserne aus dem Jahre 1829. Erste preußische Spuren in westfälischen Gebieten sind auf Eheschließungen und damit verbundene Erbansprüche auf die westfälischen Grafschaften Mark und Ravensberg aus der Erbmasse des letzten Herzogs von Jülich-Kleve-Berg zurückzuführen und verknüpfen so die Geschichte Brandenburg-Preußens mit Teilen Westfalens. Die Ausstellung umfasst fast 350 Jahre der brandenburgisch-preußischen Vergangenheit Mindens, Westfalens und des Deutschen Ordens. Das Preußen-Museum präsentiert brandenburgisch-preußische Geschichte vom 17. Jahrhundert bis 1947 auf über1.000 qm Ausstellungsfläche. Eine umfangreiche Sammlung von Originalen, aufwändigen Inszenierungen und die Integration Neuer Medien vermitteln die Geschichte bei einem Museumsrundgang anschaulich. Mehrere Sonderausstellungen zur Kunst- und Kulturgeschichte, sowie museumspädagogische Angebote für Gruppen und Schulen, sorgen für ein abwechslungsreiches Programm. Veranstaltungsräume für Tagungen und Vortragsabende, sowie ein Café runden das Museumsangebot ab.
Willkommen in Bielefeld - Meine Stadt lebt !
Google
 
Öffnungszeiten:
Di bis Do von 11.00 Uhr - 17.00 Uhr
Sa und So von 11.00 Uhr - 17.00 Uh
Mo und Fr geschlossen

Eintrittspreise:
Stand: 01.05.2007

Erwachsene: 4,50 EUR
Ermäßigt: 3,00 EUR
Kinder: 2,25 EUR
Familien: 8,00 EUR

Preußen-Museum NRW
Simeonsplatz 12
32427 Minden
Telefon: 0571 / 83 72 80
Telefax: 0571 / 83 72 830

 Homepage