Schachtschleuse Minden
Die Schachtschleuse Minden stellt am größten Wasserstraßenkreuz der Welt westlich der Kanalbrücke die kürzeste Verbindung zwischen dem Mittellandkanal und der ca. 13 m tieferliegenden Weser her. Die Schachtschleuse mit einer nutzbaren Kammerlänge von 82 m und einer Breite von 10 m wurde in den Jahren 1911 bis 1914 erbaut. In den Jahren 1988/89 wurde die Nutzlänge der Schleusenkammer auf 85 m verlängert, so dass heute auch das Europaschiff die Schleuse nutzen kann. Am Wasserstraßenkreuz Minden führt eine 341 Meter lange Brücke den Mittellandkanal über die Weser. Die Mindener Fahrgastschifffahrt bietet verschiedene Kreuzfahrten an, wie beispielsweise eine Kanal-Kreuzfahrt (ca. 50 Min.), eine Weser-Kreuzfahrt (ca. 90 Min.), eine Porta-Kreuzfahrt (ca. 3 Std.) oder eine Petershagen-Rundfahrt (ca. 75 Min.). Auf allen Kreuzfahrten werden das Wasserstraßenkreuz, die Schachtschleuse, Pumpwerk, Kanalbrücke und Südabstieg erklärt und gezeigt. Bei einigen Kreuzfahrten steht als Höhepunkt die beeindruckende Schachtschleusenfahrt auf dem Fahrplan. Dieses beeindruckende und einmalige Erlebnis sorgt garantiert für einen hohen Erinnerungswert.
Willkommen in Bielefeld - Meine Stadt lebt !
Google
 
Anhand von Schautafeln, Modellen und Filmen im Informationszentrum an der Schachtschleuse erhält man einen tieferen Einblick zum Thema Binnenschifffahrt. An der historischen Mindener Schachtschleuse findet man auch das Bistro "Schachtschleuse", die Adresse für "American Way of Life" und Countrymusik.

Wasser- und Schifffahrtsamt Minden
Am Hohen Ufer 1-3
32425 Minden

 Schachtschleuse Minden
 Mindener Fahrgastschiffahrt